direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

05. April 2019: Keynote von Petra Lucht zu "Gender und Transformation"

Keynote von Petra Lucht zu "Gender und Transformation" am Freitag, 5.4.2019 an der TU Berlin 

8. Januar 2019: Vorträge, "Geschlecht und Technik", TU Berlin

Vorträge, 8.1.2019

Geschlecht und Technik. Vortrag im Rahmen des Seminars: "Blue-Engineering. Ingenieurinnen und Ingenieure mit sozialer und ökologischer Verantwortung", TU Berlin.

10. Dezember 2018, Vorträge: Designing a Collaborative Space for Transdisciplinary Gender Studies in STEM, Humboldt-Universität zu Berlin.

Petra Lucht: Designing a Collaborative Space for Transdisciplinary Gender Studies in STEM Reflec­tions on „Spaces“ of Research Training. Vortrag auf der Conference „Collaborative Spaces – Objects Structures – Practices“, Cluster of Excellence „Image Knowledge Gestaltung. An Interdisciplinary Laboratory“, Humboldt-Universität zu Berlin.

04. Dezember 2018: Vorträge, Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens, Bauhaus-Universität in Weimar.

Petra Lucht: Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens – Fallbeispiele der Geschlechterstudien in MINT und Planung aus Forschung und Lehre,  Vortrag in der Ringvorlesung „»-Innen sein – nach draußen gucken« --- »Draußen sein, nach ‑Innen gucken«. Bauhaus & Gender“, Bauhaus-Universität in Weimar (BUW), Fakultät Bauingenieurwesen. (krankheitsbedingt abgesagt, auf SoSe 2019 verschoben)

29. November 2018: Vorträge, "Mit Genderlehre zum Neu-Start der Ingenieurwissenschaften", Frankfurt University of Applied Sciences.

Petra Lucht: Mit Genderlehre zum Neu-Start der Ingenieurwissenschaften. Eröffnungsvortrag auf der Tagung „Gender in der Lehre der Ingenieurwissenschaften!“, BMBF-Projekt GenderFoLi. Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ), 29./30.11.2018, Frankfurt University of Applied Sciences

22. Oktober 2018: Vorträge, "Geschlechterforschung im MINT-Bereich – Einführung", Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Petra Lucht: Geschlechterforschung im MINT-Bereich – Einführung. Einführungsvortrag zu Natur- und Technikwissenschaften in der interdisziplinären Ringvorlesung „Neue Perspektiven auf bekannte Phänomene? Potenziale von Genderforschung in MINT- und Humanwissenschaften“, WS 2018/19, veranstaltet von: Arbeitskreis „Magdeburger Gender Campus“, Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC) und dem Büro für Gleichstellungsfragen der Otto von Guericke Universität unter Leitung von Prof. Eva Labouvie (Lehrstuhl Geschichte der Neuzeit mit dem Schwerpunkt der Geschlechterforschung).

04. Oktober 2018: Vorträge, "Internationale / interkulturelle Bildungsräume"

Petra Lucht: Internationale/ interkulturelle Bildungsräume, Input, fachliche Begleitung und Moderation der Diskussion der Arbeitsgruppe 1 „Internationale/ interkulturelle Bildungsräume“, Dialog zwischen Wissenschaft und Stadtgesellschaft mit (zivil‑)gesellschaftlichen Akteur*innen aus der Region Berlin-Brandenburg zum Thema „Trialog: Zuwanderung nach Berlin - Chancen und Herausforderungen für die wachsende Stadt“, veranstaltet vom transdisziplinären Projekt „Neue Urbane Agenda Berlin“ der Technischen Universität Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, das von der LOTTO-Stiftung gefördert wird.

01. Oktober 2018: Vorträge, "Transdisciplinary Gender Studies of Science, Technology and Society", Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin

Petra Lucht: Transdisciplinary Gender Studies of Science, Technology and Society - Case Studies of Professional Cultures, Knowledges and Artifacts auf dem Symposium "Human Rights and STEM Education - Is Access to STEM (Still) Limited?", veranstaltet von der Humboldt-Universität zu Berlin, Professional School of Education, Lise Mentorin Netzwerk, der Concordia University Montreal (Cebntre for Engineering in Society) und dem UNESCO Centre for the Promoting Human Rights at Local and Regional Level (Graz) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.

01. Oktober 2018: Workshop, "Geschlechtergerechtigkeit in STEM- Positionierungen im Alltag"


01/10/2018
Petra Lucht: Geschlechtergerechtigkeit in STEM - Positionierungen im Alltag, Workshop dem Symposium "Human Rights and STEM Education - Is Access to STEM (Still) Limited?", veranstaltet von der Humboldt-Universität zu Berlin, Professional School of Education, Lise Mentorin Netzwerk, der Concordia University Montreal (Centre for Engineering in Society) und dem UNESCO Centre for the Promoting Human Rights at Local and Regional Level (Graz) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.

Frisch aus der Presse: Poetologie des postsouveränen Subjekts!

Lupe

Wir freuen uns und gratulieren Sahra Dornick zu ihrer neuen Veröffentlichung : Poetologie des postsouveränen Subjekts. 

21. Dezember 2018: Call for Papers: Quo vadis Feminist STS? - Genealogien, Herausforderungen und Visionen feministischer Wissenschafts- und Technikforschung

Gemeinsames Symposium der Sektionen „Frauen- und Geschlechterforschung“ und

„Wissenschafts- und Technikforschung“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS)

13./14. Juni 2019, Technische Universität Berlin

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe