direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

21. Mai 2019: Vorträge, Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens

Am 21. Mai 2019, 11.00-12.30 Uhr, Bauhaus-Universität Weimar

Vortrag zu "Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens"

von Petra Lucht, Vortragsreihe »Draußen sein, nach -Innen gucken« – 

Ringvorlesung "Bauhaus & Gender“.

15. Mai 2019: Eröffnungsvortrag zur Ringvorlesung, Freien Universität Berlin

Eröffnungsvortrag zur Ringvorlesung an der Freien Universität Berlin

Prof. Dr. Lucht werde der Eröffnungsvortag geben, "Gender und Diversity in der Lehre der Naturwissenschaften"

15. Mai 2019: Vorträge, Gender und Diversity in der Lehre der Naturwissenschaften... FU Berlin

Lupe

Am 15. Mai 2019 um 16 Uhr startet die Veranstaltungsreihe zu Gender und Diversity in den Naturwissenschaften!

„Geschlecht/Gender“ und das Zusammenwirken mit weiteren Diversity-Kategorien wie soziale Herkunft, ethnische Herkunft und sexuelle Identität (Diversity) stehen in aktuellen hochschuldidaktischen Diskursen verstärkt im Fokus. Als Indikator guter Lehre gelten Ansätze, die Gender und Diversity bei den fachspezifischen Lehrinhalten sowie in der Methodik und Didaktik berücksichtigen. Die Förderung von Gender- und Diversitykompetenzen der Studierenden ist fachübergreifendes Querschnittsziel der Hochschulen.

Wir laden alle Interessierten herzlich zu den Vorträgen und zum anschließenden Get Together mit Imbiss ein.

Ort: Hörsaal A, Arnimallee 22 (B 004), 14195 Berlin, Dahlem

Mittwoch, 15.05.2019 - 16-18 Uhr (c.t.)

05. April 2019: Keynote von Petra Lucht zu "Gender und Transformation"

Keynote von Petra Lucht zu "Gender und Transformation" am Freitag, 5.4.2019 an der TU Berlin 

10. Dezember 2018, Vorträge: Designing a Collaborative Space for Transdisciplinary Gender Studies in STEM, Humboldt-Universität zu Berlin.

Petra Lucht: Designing a Collaborative Space for Transdisciplinary Gender Studies in STEM Reflec­tions on „Spaces“ of Research Training. Vortrag auf der Conference „Collaborative Spaces – Objects Structures – Practices“, Cluster of Excellence „Image Knowledge Gestaltung. An Interdisciplinary Laboratory“, Humboldt-Universität zu Berlin.

04. Dezember 2018: Vorträge, Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens, Bauhaus-Universität in Weimar.

Petra Lucht: Geschlechterpolitiken der Artefakte und des Wissens – Fallbeispiele der Geschlechterstudien in MINT und Planung aus Forschung und Lehre,  Vortrag in der Ringvorlesung „»-Innen sein – nach draußen gucken« --- »Draußen sein, nach ‑Innen gucken«. Bauhaus & Gender“, Bauhaus-Universität in Weimar (BUW), Fakultät Bauingenieurwesen. (krankheitsbedingt abgesagt, auf SoSe 2019 verschoben)

29. November 2018: Vorträge, "Mit Genderlehre zum Neu-Start der Ingenieurwissenschaften", Frankfurt University of Applied Sciences.

Petra Lucht: Mit Genderlehre zum Neu-Start der Ingenieurwissenschaften. Eröffnungsvortrag auf der Tagung „Gender in der Lehre der Ingenieurwissenschaften!“, BMBF-Projekt GenderFoLi. Gender- und Frauenforschungszentrum der Hessischen Hochschulen (gFFZ), 29./30.11.2018, Frankfurt University of Applied Sciences

22. Oktober 2018: Vorträge, "Geschlechterforschung im MINT-Bereich – Einführung", Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Petra Lucht: Geschlechterforschung im MINT-Bereich – Einführung. Einführungsvortrag zu Natur- und Technikwissenschaften in der interdisziplinären Ringvorlesung „Neue Perspektiven auf bekannte Phänomene? Potenziale von Genderforschung in MINT- und Humanwissenschaften“, WS 2018/19, veranstaltet von: Arbeitskreis „Magdeburger Gender Campus“, Koordinierungsstelle Genderforschung & Chancengleichheit Sachsen-Anhalt (KGC) und dem Büro für Gleichstellungsfragen der Otto von Guericke Universität unter Leitung von Prof. Eva Labouvie (Lehrstuhl Geschichte der Neuzeit mit dem Schwerpunkt der Geschlechterforschung).

04. Oktober 2018: Vorträge, "Internationale / interkulturelle Bildungsräume"

Petra Lucht: Internationale/ interkulturelle Bildungsräume, Input, fachliche Begleitung und Moderation der Diskussion der Arbeitsgruppe 1 „Internationale/ interkulturelle Bildungsräume“, Dialog zwischen Wissenschaft und Stadtgesellschaft mit (zivil‑)gesellschaftlichen Akteur*innen aus der Region Berlin-Brandenburg zum Thema „Trialog: Zuwanderung nach Berlin - Chancen und Herausforderungen für die wachsende Stadt“, veranstaltet vom transdisziplinären Projekt „Neue Urbane Agenda Berlin“ der Technischen Universität Berlin und der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform, das von der LOTTO-Stiftung gefördert wird.

01. Oktober 2018: Vorträge, "Transdisciplinary Gender Studies of Science, Technology and Society", Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin

Petra Lucht: Transdisciplinary Gender Studies of Science, Technology and Society - Case Studies of Professional Cultures, Knowledges and Artifacts auf dem Symposium "Human Rights and STEM Education - Is Access to STEM (Still) Limited?", veranstaltet von der Humboldt-Universität zu Berlin, Professional School of Education, Lise Mentorin Netzwerk, der Concordia University Montreal (Cebntre for Engineering in Society) und dem UNESCO Centre for the Promoting Human Rights at Local and Regional Level (Graz) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.

01. Oktober 2018: Workshop, "Geschlechtergerechtigkeit in STEM- Positionierungen im Alltag"


01/10/2018
Petra Lucht: Geschlechtergerechtigkeit in STEM - Positionierungen im Alltag, Workshop dem Symposium "Human Rights and STEM Education - Is Access to STEM (Still) Limited?", veranstaltet von der Humboldt-Universität zu Berlin, Professional School of Education, Lise Mentorin Netzwerk, der Concordia University Montreal (Centre for Engineering in Society) und dem UNESCO Centre for the Promoting Human Rights at Local and Regional Level (Graz) an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, Berlin.

27. September 2018: Festvortrag, "Weil ich es kann - MINT-Frauen gestalten die Welt von morgen", Weiden.

Petra Lucht: "Weil ich es kann" - MINT-Frauen gestalten die Welt von morgen. Festvortrag auf der Auftaktveranstaltung des MINT-Mädchen-Projekts, Ostbayerische Technische Hochschule (OTH), Amberg-Weiden, Weiden.

31. August 2018: Vortragseinreichung, "Integrating Feminist STS into STEM – Examples from the Environmental Sciences", Sydney

Petra Lucht: Integrating Feminist STS into STEM – Examples from the Environmental Sciences. Vortragseinreichung im Open Panel „ Composting Feminisms & Environmental Humanities“, Annual Conference der Society for Social Studies of Science (4S) zum Thema „ TRANSnational STS“, August 29 – September 2, Sydney, Australien.

11. Juli 2018, Round Table, "Transdisciplinary studies on »gender in science« Transformations of scientific cultures, knowledges and innovations."

Petra Lucht: Transdisciplinary studies on »gender in science« Transformations of scientific cultures, knowledges and innovations. Input zu „How Do Women Transform Technology? Round Table Discussion“. Gemeinsame Veranstaltung der International Postdoc Initiative (IPODI), dem Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung (ZIFG), dem Studienprogramm Gender Pro MINT und dem Chair of Innovation Economics, Technische Universität Berlin.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe